Fremdgehen – nicht nur Männer tun es! Mit diesen Tipps wirst du beim fremdgehen nicht erwischt.

Fremdgehen ist ein Thema, über das die meisten Menschen nicht sprechen. Dennoch haben Statistiken bereits belegt, dass jeder zweite, vergebene Partner bereits einmal einen Seitensprung gewagt hat. In den meisten Fällen bleibt es bei einem einmaligen Sexerlebnis, doch gerade Frauen lassen sich häufiger auf langfristige Affären ein. Doch warum gehen Frauen und Männer überhaupt fremd? Wo ist der Reiz?

Sugardaddy Beziehung neben der Partnerschaft

Die Ehe läuft seit 20 Jahren, doch im Bett ist einfach nichts mehr los. Die Routine hat sich eingespielt, nach der Arbeit sinkst du müde und erschöpft ins Bett. Sex mit deiner Frau? Das ist schon ewig her. So oder so ähnlich geht es vielen Männern und Frauen, die sich zum fremdgehen entscheiden. Plötzlich wird aus dem normalen Ehemann ein Sugardaddy, der sich ein Sugarbabe für die Erfüllung seiner sexuellen Wünsche sucht.

Die Ehefrau? Muss davon ja nichts mitbekommen, für sie ändert sich nichts. Tatsächlich ist es mit ein wenig Geschick möglich, so eine Sugardaddy Beziehung geheim zu halten. Vorsichtsmaßnahmen sind allerdings wichtig, damit aus der heimlichen Liebschaft nicht das ganz große Familiendrama wird.

Als Sugardaddy nicht entdeckt werden

Du hast eine Affäre mit einem Sugarbabe und möchtest um alles in der Welt verhindern, dass ihr entdeckt werdet? Dann musst du umsichtig vorgehen. Oberste Regel hierbei lautet: Triff dich niemals mit deinem Sugarbabe in deinem eigenen Haus oder deiner eigenen Wohnung. Selbst wenn deine Frau auf Geschäftsreise ist oder gerade bei ihrer Mutter zu Besuch. Der Zufall hat schon viele Seitensprünge ans Tageslicht gebracht.

Außerdem solltest du darauf achten, Rechnungen immer bar zu bezahlen. Die Kreditkartenabrechnung lügt nicht und wenn dort plötzlich eine Hotelbuchung nach der nächsten zu sehen ist, wird selbst die bravste Ehefrau irgendwann misstrauisch.

Besonders sicher ist deine Sugardaddy Beziehung, wenn du ein extra Sugardaddy Handy hast. Das solltest du natürlich immer lautlos stellen und bist dann erreichbar, wenn es bei dir gerade passt.

Männer die fremdgehen, werden fast nie direkt beim Sex erwischt. Frauen kommen untreuen Männern durch eine Verhaltensänderung auf die Spur. Plötzlich nutzt der Mann Parfüm, er macht Sport, er kleidet sich anders. All das sind Gründe, die jede Ehefrau misstrauisch machen würde.

Drei Tipps, wie du deine Sugardaddy Beziehung geheim hältst

Du bist dem Reiz von deinem Sugarbabe verfallen und genießt eure sündigen Nächte? Dann sorge dafür, dass deine Affäre geheim bleibt. Es gibt drei einfache Tricks, mit denen du dein Dasein als Sugardaddy verheimlichen kannst.

1. Vermeide übertriebene Veränderungen

Du bist nun ein Sugardaddy, natürlich möchtest du, für deine eventuell jüngere Gespielin, gut und frisch aussehen. Wenn du nun aber anfängst jeden Tag ins Fitnessstudio zu gehen und deine komplette Garderobe änderst, wirst du damit das Misstrauen deiner Frau schüren.

Bedenke, dein Sugarbaby hat dich so kennengelernt und ist scharf auf dich. Du musst dich also gar nicht wirklich verändern, sondern kannst euer Zusammensein genießen.

2. Hinterlasse keine sichtbaren Spuren

Theaterkarten in der Jackentasche, ein geöffnetes E-Mailprogramm – es sind meist Kleinigkeiten, warum jemand beim fremdgehen erwischt wird. Auch wenn deine Frau keinerlei Verdacht schöpft, solltest du nicht nachlässig werden. Theaterkarten müssen entsorgt werden, ebenso solltest du alle Spuren im Internet und auf deinem Privathandy löschen.

Selbst wenn deine Frau dir nicht hinterherschnüffelt ist der Zufall oft an der Entdeckung beteiligt. Sie wäscht deine Jacke und stößt auf die Karten. Sie möchte dir eine E-Mail schicken und kommt hinter dein Geheimnis.

3. Meide bekannte Lokalitäten mit deinem Sugarbabe

Natürlich spielt sich eure Affäre nicht nur im Bett ab. Vielleicht möchtest du deine Gespielin einfach mal zum Essen einladen und einen tollen Abend mit ihr verbringen. Vermeide unbedingt Restaurants und Lokalitäten, wo du bereits bekannt bist. Wenn die Gefahr besteht dass du Freunde triffst oder das Personal dich beim letzten Mal gemeinsam mit deiner Frau gesehen hat, wird es kritisch.

Besser ist es, wenn du Unternehmungen in deiner Sugardaddy Beziehung einfach in der Nachbarstadt genießt. Das sind mit dem Auto meist nur wenige Kilometer und die Gefahr der Entdeckung minimiert sich drastisch.

Den Reiz der verbotenen Lust gefahrlos erleben ist möglich

Du siehst selbst, es ist gar nicht so schwer eine Affäre geheimzuhalten. Fremdgehen ist per se nichts schlechtes, viele Beziehungen verbessern sich sogar, wenn einer der Partner seine sexuelle Frustration außer Haus therapiert. Allerdings ist die Entdeckung in vielen Partnerschaften eine Katastrophe. Wenn du dem Reiz des Fremdgehens trotzdem nachgeben möchtest, kannst du die Gefahr einer Entdeckung minimieren und das solltest du. Unentdeckt wirst du in deiner Sugardaddy Beziehung viel Spaß haben.

Ähnliche Beiträge